Das Wasserschloß in FÜRSTLICH DREHNA mit Park

(10 km westlich von Calau)

 

 

 

Schloß Fürstlich Drehna

 

 

 

0676 S FD.jpg (91357 Byte)

Das Wasserschloss Fürstlich Drehna wurde 1570 durch die Familie von Minckwitz errichtet. Nach mehreren Besitzwechseln und Umbau wurde es im 18. Jahrhundert Eigentum des später gefürsteten Grafen Lynar. 1877 wurde das Schloß an die Familie von Waetjen verkauft, von der sie bis 1945 auf die Familie von Wallenberg-Pachaly überging.  

 

Das Schloß präsentiert sich als eine Vierflügelanlage von etwa 40 x 40 m um einen nahezu quadratischem Innenhof. Das Schloss ist von einem breiten Wassergraben umgeben. Aus dem zwei- bis dreigeschossigen Bau ragen an den Westecken zwei Rundtürme und an den Ostecken zwei rechteckige Baukörper heraus. Die mittig gelegene Zufahrt an der Ostseite ist ebenfalls durch einen dreigeschossigen Turm akzentuiert.  

 

Das Wasserschloß ist von einem großzügigen und räumlich genial gestaltetem Landschaftspark umgeben, der im Wechsel der Jahreszeiten immer wieder neue Schönheiten hervorbringt.

Die Entstehungsgeschichte des Parkes geht bis weit in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Nachdem der Park 1813 ursprünglich als Lustgarten angelegt war, wurde er 1819 unter Mitwirkung von Peter Joseph Lenné in einen Landschaftsgarten umgestaltet. Neben verschiedenen Laubhölzern findet der Besucher alte Douglasien-, Fichten-, Schwarzkiefern-, Pechkiefern- und Weymouthkiefernbestände vor. In den 80er Jahren litt der Bewuchs leider durch den nahen Braunkohlenabbau.  

0680 S FD.jpg (108098 Byte)

 

0675 Tierfriedhof.jpg (98060 Byte)

Im Park findet man auch diesen kleinen Tierfriedhof. Dort fanden offenbar die geliebten herrschaftlichen Haustiere ihre letzte Ruhe.

Schloß Drehna und der Park wurden durch die Brandenburgische Schlösser GmbH restauriert. Das Schloß soll zu einem  Wellness-Hotel werden.

 

0678 Hirsch.jpg (91462 Byte)

In Fürstlich Drehna gleich am Eingang zum Schloß befindet sich das historische Restaurant "Zum Hirsch", das seit 1997 wieder betrieben wird.