Seit vielen Jahren betreibt die Familie Hesterberg in Westfalen Landwirtschaft.

Diese Tradition führt sie nun im ihrem neu erbauten Gutshof in Neuruppin-Lichtenberg fort. 

 

Das Gut ist landschaftlich wunderschön im Ruppiner Land gelegen. Die Familie Hesterberg 

bewirtschaftet dort 400 Hektar Wiesen und Weiden und hält ihre Tiere artgerecht. 

 

 

Pferd auf dem Gut Hesterberg

Es gibt dort Pferde, die ihren Stall im Gebäude links vom Haupt-

gebäude haben. 

In diesem Gebäude befinden sich auch die Kutschen, mit denen man eine Ausfahrt machen kann. Im Winter stehen für solche Fahrten Pferdeschlitten zur Verfügung.

Die Kutschen stehen bereit...

 

 

 

Rundherum sieht man auf den Weiden die Galloway-Rinder, die dort ganzjährig leben. Die Wiesen werden nicht

chemisch gedüngt. Die Rinder ernähren sich ebenso wie die Schweine, Lämmer und das Geflügel ohne Zugabe 

von Kraftfutter, Mastfördermitteln, Hormonen und Antibiotika.

 

 

Das Gut Hesterberg

Als wir Anfang März 2003 an einem relativ kalten Tag das Gut besuchten (und mit uns viele andere Leute), war es noch recht öd und grau. Man kann sich aber schon vorstellen, wie herrlich es aussehen wird, wenn die Wiesen und Weiden im saftigen Grün stehen...       

 

Tiere in der weiten Landschaft

Hier sieht man einige verschiedene Tiere einträchtig miteinander auf der Weide (Hühner, Ziegen, ein Pferd und ein Esel). Man hat auch einen Eindruck von der Weite der Landschaft.

Individuelle Haarpflege :-)))

Dieses Bild einer Tierliebe war auch zu sehen :-))

Eine Ziege ordnete und säuberte liebevoll das Haarkleid eines Rindes...

 

 

Hofladen        Im rechten Gebäude des Gutes befindet sich der Hofladen.      

 

Dort erhält man frische Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung, die nach traditioneller Art produziert 

und mit Naturgewürzen gewürzt werden.

Im Hofladen werden die Besucher aber auch mit deftigen Gerichten aus der Gutshofküche nach Hausmacherart 

bewirtet - natürlich mit Zutaten aus eigener Herstellung.

 

Der Hofladen ist täglich von 11 - 18 Uhr geöffnet.

 

Es können Veranstaltungen in stilvoller Gutshof-Atmosphäre und Kutschfahrten durchs Ruppiner Land gebucht 

werden. An vielen Samstagen gibt es abends auch deftige Spanferkel- und Wildschweinessen.

Für Gruppen (nach Anmeldung) wird gern die Gutshofarbeit bei einer Hofführung erklärt.

 

Ihre Produkte verkauft die Familie Hesterberg auch in Berliner Ladengeschäften in den SPANDAU-ARKADEN, 

im RING-CENTER Frankfurter Allee und im GESUNDBRUNNENCENTER.

 

Hier noch einige Informationen zur Anfahrt und zu den Öffnungszeiten :

 

 

 

 

Man kann diesen Ausflug auch mit einem Besuch im nahegelegenen Wustrau verbinden.