ALTRANFT - Museum

 

 

 

Ein Anziehungspunkt für viele Besucher ist das Dorf Altranft an der B 167 Richtung Bad Freienwalde.

Innerhalb des historischen Ortskerns werden als Freilandmuseum typische Häuser Ostbrandenburgs erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zu besichtigen sind u. a. der Berg-Schmidt-Hof, ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1830 mit Inneneinrichtung, eine alte Schmiede mit Originalgeräten, die Bockwindmühle in Wilhelmsaue bei Letschin und natürlich das Schloß aus dem Jahre 1876 mit seinem kleinen Park. 

 

Schloß Altranft

 

Mehrere Zimmer des Schlosses wurden mit Möbeln aus der Sammlung von Charlotte von Mahlsdorf ausgestattet. 

 

An den "Aktionstagen" kann jedermann selbst einen Versuch wagen und beim Korbflechten, Spinnen, Schmieden und Töpfern sein Können unter Beweis stellen.

 

Siehe auch unter:   http://www.freilichtmuseum-altranft.de/