Wenn wir schon mal da waren, statteten wir natürlich auch dem berühmtesten Eisbären, dem KNUT, einen Besuch ab.

Der ist inzwischen längst kein Knuddel-Bär mehr.

Anfangs lag er nur faul und schlafend auf seinem Ruhelager aus Rinde und kümmerte sich überhaupt nicht um die

Besucher, die ihn natürlich alle gern mal in Aktion erleben wollten. Dann aber erwachte er an diesem schönen Sonnentag doch

noch von seinem Schläfchen, schaute hierhin und dahin, spielte ein wenig mit seinem braunen "Schnuffeltuch", beschnupperte seine

Umgebung und trollte sich dann davon.

                                  

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besuch im Berliner Zoo

(4 Fotos)

 

Aufgetaucht wie ein U-Boot

 

 

 

13. Oktober 2007