Das ist der Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain in Berlin.

Die Anlage wurde im Stil des Neobarock errichtet. Das vierstufige Wasserbecken enthält neun Fontänen mit wasserspeienden Fröschen und ist von zehn Skulpturen, die nach den Märchen der Brüder Grimm gestaltet wurden, umgeben. Das Becken wird abgeschlossen durch halbrunde Kolonnaden, auf denen sich Brunnen mit Hundeköpfen sowie 14 Skulpturen jagdbarer Tiere befinden. Dahinter befindet ein weiteres Fontänenbecken, der Delphinbrunnen mit vier Kindergruppen als Wasserspeier.

Die baulichen Anlagen entwarf Stadtbaurat Ludwig Hoffmann, die 106 plastischen Bildwerke aus Sand- und Kalkstein schufen die Bildhauer Ignatius Taschner, Josef Rauch und Georg Wrba.  1913 wurde die Anlage der Öffentlichkeit übergeben.

(aus WIKIPEDIA)

 

 

 

In den beiden Collagen sieht man die Märchenfiguren und die wasserspeienden Frösche.

 

 

An einer anderen Stelle des Parks sah ich diese seltsame Bank...

 

 

Die Bänke sehen aus wie ein Bank-Liebespaar :-))

 

 

Des Rätsels Lösung war dann dieses Schild... es ist eine Bank-Skulptur.

 

 

Nur kann ich mir noch immer nicht vorstellen, wie man der Aufforderung, Platz zu

nehmen, folgern soll, ohne sich zu verrenken??

 

 

Am kleinen Teich sah ich eine Ente, die es sich im Trockenen auf einem Zaun

gemütlich gemacht hatte...

 

 

 

 

 

Picknick??

 

 

 

 

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spaziergang im

Volkspark Friedrichshain

(mehrere Fotos)

 

 

19. Juli 2008