"Sound  & Drumland" - ein großer Laden, in dem man Musikinstrumente und jedes Zubehör, um Musik zu machen,

zu mixen, aufzunehmen usw. bekommen und vor allem dort auch an Ort und Stelle ausprobieren kann.

 

Dieser Laden befindet sich in einem riesigen Gebäudekomplex, der „Kulturbrauerei“, der ehemaligen Schultheiß-Brauerei,

in Berlin-Prenzlauer Berg. Auf dem Gelände mit seinen 6 Höfen gibt es Läden, Büros, Kinos, ein Theater

und jede Menge Kulturangebote.

 

 

Hier befand sich früher eine Garage für die Personenautos, nebenan die für Lastwagen.

 

 

 

Heute ist das Fahrrad ein gängiges Transportmittel,  das nicht extra eine Garage benötigt, manchmal

aber recht achtlos abgestellt wird :)

 

 

 

Diese Buchstaben vor den Resten des Herbstlaubes erinnern daran, was im Leben sehr wichtig ist:

 

 

 

Beim Bummeln durch den Kiez sahen wir diesen Musikanten. Er machte seine Musik, die anderen machten ihrs.

 

 

 

Als wir nach einer Stunde wieder an der Ecke vorbeikamen, spielte der Musiker noch immer hingebungsvoll,

jetzt hatte er schon eher ein Publikum:

 

 

 

Ist das eine Aufforderung, Platz zu nehmen, oder möchte man das gute Stück eher verkaufen?

 

 

 

Auf dem Spielplatz nebenan in diesem äußerst kinderreichen Stadtbezirk produzierte jemand

Riesen-Seifenblasen zur Freude der Kinder...

 

 

 

Am Alexanderplatz trafen wir den nächsten Musikanten:

 

 

 

Dieser junge Mann hatte seine Freude daran, mit großen Sprüngen über den Alex zu hüpfen :)

 

 

 

Wer nach dem Stadtbummel Hunger hatte, konnte den bei der „Wurst auf zwei Beinen“,

wie der Wurstverkäufer mit seinem Bauchladen genannt wird, stillen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterwegs in

Berlin - Prenzlauer Berg

(mehrere Fotos)

 

 

01.11.2008