RUNDREISE DURCH DIE SCHWEIZ

 

Bei einer Rundreise durch die Schweiz haben wir

wunderbare Landschaften gesehen.

Für uns "Flachländler" waren besonders die Berge

und Täler beeindruckend.

 

 

An einem Tag besuchten wir Luzern am Ausfluss der Reuss aus dem Vierwaldstätter See,

 auf dem wir auch eine Fahrt mit einem Schaufelraddampfer machten.

Eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit Luzerns ist die Kapellbrücke mit

dem Wasserturm, die älteste gedeckte Holzbrücke der Welt.

 

 

 

 

Gleich in der Nähe steht die Jesuitenkirche St. Franz-Xaver.

 

 

 

In der Stadt sahen wir eine Frau ohne Unterleib :-))

 

 

 

 

Auf dem idyllischen Vierwaldstätter See...

 

 

 

 

Übernachtet hatten wir in Laax, am Morgen überraschten uns die erwachenden Berge....

 

 

 

 

Am nächsten Tag ging es ins Tessin, wunderbare Täler lagen an der Wegstrecke....

 

 

 

 

 

 

 

Am folgenden Tag ging die Fahrt in das wunderschöne Verzasca-Tal im Tessin.

Es ging vorbei am Lago di Vogorna, einem Stausee mit einer 220 m hohen Staumauer.

Diese Staumauer wurde bekannt durch den Bungeesprung von James Bond in dem Film "Golden Eye"

 

 

 

Eine beliebte Touristenattraktion ist die Ponte del Salti bei Lavertezzo, eine alte Steinbrücke... 

 

 

 

Sie führt über phantastisch grünes Wasser hinweg, welches dem Tal seinen Namen gab.

 

 

 

In dem Gewässer tummeln sich gern Taucher....

 

 

 

Dann kamen wir nach Sonogno, den letzten Ort im Verzasca-Tal.

 

 

 

Dort gab es alte Feldsteinhäuser, doch die moderne Technik machte da auch nicht Halt.

 

 

 

 

Ein Bach, in den das Wasser eines großen Wasserfalls fließt....

 

 

 

Beeindruckend waren für uns auch die herrlichen naturbelassenen Wiesen....

 

 

 

 

 

 

Auch Palmen gab es zu sehen....

 

 

 

Anschließend fuhren wir an den Lago Maggiore

nach Ascona

 

 

 

 

 

          

 

Am Abend ging es zurück nach Lugano.

Lugano liegt am Luganersee (Lago di Lugano) und ist umgeben von den drei Aussichtsbergen Monte Brè (925 m)

im Osten, Monte San Salvatore (912 m) im Westen und dem Sighignola (1314 m) (am gegenüberliegenden Seeufer),

dessen Gipfel Balcone d'Italia bereits auf italienischem Boden liegt.

 

 

 

 

 

Viele machten einen Bummel an der Strandpromenade.

Diese Männer dagegen beschäftigten sich mit Denksport...

 

 

 

Ein Vater schaukelte sanft seinen Sohn in den Schlaf....

 

 

... und auch die Stadt geht langsam schlafen.

 

 

 

 

 

 

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

 

WOCHE 23

 

Rundreise durch die Schweiz

TEIL 1

04.06.-06.06.2010