ZWISCHEN STORKOW UND BEESKOW - Teil 1

 

Das schöne Herbstwetter verlockte zu einem Ausflug.

Unser erster Stopp galt der Burg Storkow - hier das Eingangstor...

 

 

 

Im Hof der "Steinerne Tisch" mit kunstvoll behauenem Sockel

 

 

 

Nebenan herbstlaubige Bäume

 

 

 

Hier war ein Steg aus dünnen Baumstämmen gelegt worden.

 

 

 

Weithin leuchteten die roten Beeren am Parkplatz...

 

 

 

Unser nächstes Ziel war das Schlosshotel Hubertushöhe, direkt am Storkower See gelegen.

Der Tag war schlecht gewählt, denn ab 1. November bleibt das Gelände des Schlosses abgesperrt.

Wir versuchten an anderer Stelle zum See zu kommen, aber man kam leider nicht richtig heran.

Dafür leuchtete das Herbstlaub schon von Weitem.

 

 

 

 

 

 

Danach fuhren wir weiter in Richtung Beeskow.

 

 

Wir kamen an einem Feld vorbei,

das uns - wie im Frühjahr die Rapsfelder - gelb entgegen leuchtete.

Raps? Im Herbst? Es ist Ackersenf, der als Bodenverbesserer untergepflügt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Feldweg auf der anderen Seite. Erster Nebel stieg bereits vom Boden auf.

 

 

 

Am Weg ein Hinweisschild - ob sich die beiden vertragen?

 

 

 

Weiter geht's nach Beeskow...

(Fotos von dort im Teil 2)

 

 

 

Auf der Rückfahrt nach Hause am späten Nachmittag, die Sonne ging langsam unter,

sahen wir das Himmelskreuz...

 

 

 

 

 

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 45

 

Zwischen Storkow und

Beeskow

Teil 1

 

06.11.2011