REISE NACH ENGLAND / CORNWALL JUNI 2012

 

 

Unsere Reise begann am 3. Juni 2012. Das ist ein besonderes Datum.

An dem Tag sollte der neue Flughafen BER in Berlin-Schönefeld eröffnet werden, und wir wären mit die ersten Fluggäste

gewesen. Es kam anders, der Flug ging ab Tegel, aber es gab keine Probleme.

In London angekommen, machten wir eine Stadtrundfahrt mit unserem Bus. Dabei war das Datum ein Hindernis.

An dem Tag fand anlässlich des 60. Jahrestages der Krönung von Königin Elisabeth II. die große Bootsparade auf

der Themse statt. Die Stadt war an vielen Stellen abgesperrt und voll mit Menschen, so dass wir einige Sehenswürdigkeiten

nur von Weitem durch die Scheiben des Busses sehen konnten. Dazu war es später regnerisch und trüb,

keine guten Voraussetzungen zum Fotografieren.

 

 

 

 

 

        

 

 

Auf dem Trafalgar Square gibt es ein relativ neues Denkmal:

New Kid on the Block

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag fuhren wir nach Bath.

Hier die schöne Tür der Bath Abbey...

 

 

 

An der Fassade der Abbey kletterten kleine Engel auf einer Leiter nach oben...

 

 

 

Um die Ecke stand dieses etwas andere Schwein :-)

 

 

 

Gleich an der Abbey befinden sich die berühmten Römischen Bäder von Bath.

Innen gab es im Restaurant Livemusik...

 

 

... und diesen kleinen Brunnen.

 

 

 

An einem Park in Bath standen diese typisch englischen Reihenhäuser.

 

 

 

Auf der Wiese jagte ein dreibeiniger Hund genau so schnell wie ein vierbeiniger dem Ball hinterher,

den ihm sein Frauchen zuwarf. Ich war beeindruckt!

 

 

 

Die Häuser in Bath waren zum größten Teil noch nicht vom Ruß der ehemaligen Kohleheizungen befreit.

 Der hatte sich tief in den Sandstein gefressen. Das Säubern der Fassaden ist sehr aufwändig.

Die meisten Häuser hatten natürlich noch die Kamine auf dem Dach. Manchmal sahen sie aus wie die Orgelpfeifen,

nur nicht so akkurat der Größe nach geordnet :-)

 

 

 

In einer Teestube gab es diese schöne Sammlung von Teekannen...

 

 

 

Am Nachmittag fuhren wir zum Herrenhaus Knighthayes Court, um dort das Haus und den Park zu besichtigen

und anschließend eine Spezialität in Cornwall (die man aber inzwischen auch anderswo bekommt) zu probieren -

den Creme Tea. Man bekommt ein Gedeck mit 2 Scones (eine Art süßes Brötchen mit Rosinen), der berühmten

Clotted Creme (Sahne, die so lange geschlagen wird, bis sie beinahe Butter geworden ist) und einem Schälchen

Erdbeerkonfitüre. Dazu wird Tee mit Milch serviert. Lecker, lecker - leider aber auch eine Kalorienbombe!

 

Das Herrenhaus, das wir besichtigen konnten.

 

 

 

Ein mit Rosen bewachsenes Erkerfenster

 

 

 

 

Vom Herrenhaus aus blickte man auf diesen herrlichen Baum...

 

 

 

Die Nadeln des Baumes...

 

 

 

Der Park

 

 

 

 

 

 

 

Im Hintergrund sieht man das Nebengebäude, in dem sich ein Souvenirshop befindet und wo wir den

Creme Tea einnahmen.

 

V

 

 

Ein Stück der Fassade des Nebengebäudes

 

 

 

 

Am späten Nachmittag ging es nach Torque, wo wir unser nächstes Hotel hatten.

Am Abend gab es dort im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten für die Queen noch ein Feuerwerk.

Die Engländer hatten aus diesem Anlass 2 Tage frei, und es waren Schulferien. Deshalb war es an allen Orten in dieser Woche

sehr voll mit Menschen, die es natürlich auch zu den Sehenswürdigkeiten zog.

 

 

 

   

 

 

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 23/2012

 

Reise nach

England / Cornwall

Teil 1

03. bis 10.06.2012