ADONISRÖSCHEN IN MALLNOW

  

Mai - Sonne - Ausflugswetter...

 

Wir besuchten wieder einmal das 309 Hektar große Naturschutzgebiet "Oderhänge Mallnow",

um die alljährlich im April/Mai  das Auge erfreuende Adonisröschenblüte zu sehen.

Mallnow ist ein Ortsteil der Stadt Lebus im Landkreis Märkisch-Oderland (Brandenburg)

 

 

Schon die flache Landschaft mit den sanften Hügeln ist sehenswert

 

 

 

 

 

 

 

An den Hügeln finden die Adonisröschen die besten Bedingungen.

Das Frühlings-Adonisröschen ist eine typische Pflanze kontinentaler Steppen.

 

 

 

Hier sieht man den mit den Adonisröschen bewachsenen Hügel.

 

 

 

Die Adonisröschen treten in der Regel in einzeln stehenden Büschen auf.

Das Gelb der Blüten leuchtet schon von weitem.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber nicht nur Adonisröschen bilden gelbe Flecken in der Landschaft.

Immer mehr Himmelschlüsselchen breiten sich aus. Sie waren allerdings noch nicht ganz aufgeblüht.

 

 

 

Auch der gut bekannte Löwenzahn ist zu finden.

 

 

 

 

 

Sand-Fingerkraut

 

 

 

Frühlings-Geiskraut

 

 

 

Wolfsmilch

 

 

 

Am Rande des Naturschutzgebietes - Apfelblüten...

 

 

 

... und Taubnesseln

 

 

 

Am Horizont ein Feuer...

 

 

 

... und ein friedlich grasendes Pferd

 

 

 

Die Häuser von Mallnow sind umzingelt von Windrädern...

 

 

 

... und am Himmel kreist ein Storch.

 

  

 

 

Anschließend besuchten wir noch den kleinen Zoo von Mallnow

 

 

Nandu

 

 

 

Eine fröhliche Haubenente

 

 

 

Eine Warzenente

 

 

 

Und die ganz normalen Enten, wie man sie überall sieht, bei der Paarung

 

 

 

Das arme Weibchen wurde dabei fast ersäuft...

 

 

  

 

Zwei Pfauendamen (das Männchen lag faul im Sande)

 

 

 

Solche Wiesen mag ich (am Eingang zum Zoo)

 

                  

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 19/2013

 

1. Mai

Adonisröschen

in Mallnow