AUF DER SUCHE NACH DEN ERSTEN FRÜHLINGSBOTEN

 

 

Sonne und recht angenehme Temperaturen verführten uns, nach ersten Frühlingsboten zu suchen.

Das taten wir wieder einmal in den "Gärten der Welt"

 

 

Und wirklich - wir fanden den ersten und einzigen Winterling, der sich gerade aus der Erde geschoben hatte...

 

 

 

...und die ersten Schneeglöckchen

 

 

 

Sogar Krokusse kamen unter dem Laub hervor.

 

 

 

Schneeglöckchen fanden wir dann noch an einigen anderen Orten.

 

 

 

 

 

Auch eine Christrose erfreute uns.

 

 

 

Der See am Chinesischen Garten war noch ziemlich gefroren, der Stein konnte sich oben halten...

 

 

 

Bei der Kälte taten mir die Bräute leid.

Es waren aber offenbar keine echten Bräute, sondern möglicherweise war es ein Fotoshooting für Brautmode,

denn die eine Braut war einsam mannlos, und Hochzeitsgäste gab es auch nicht, dafür aber Fotografen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Himmel trübte sich zeitweise ein.

 

 

 

Der Jüngling im italienischen Renaissancegarten hatte es auch nicht gerade gemütlich

und sah doch schon sehr mitgenommen aus.

 

 

 

ein Wasserspeier...

 

 

 

An vielen Stellen der Gärten waren Bäume abgeholzt worden...

 

 

 

...und wurden säuberlich geordnet abgelegt.

 

 

 

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 07/2014

 

Auf der Suche nach den

ersten Frühlingsboten

08.02.2014