NOCH EIN DORFHOPPING...

 

 

Diesmal ging es in den Rheinsberger Raum in Brandenburg

 

 

1. Station:    Badingen - Gutshaus und Kirche

 

 

 

 

 

 

 

2. Station:    Köpernitz

 

Das ehemalige Gutshaus, heute Gemeindezentrum

 

 

 

Kraniche flogen laut rufend vorbei...

 

 

 

Der Ort war klein, trotzdem war es nicht leicht, die Mühle zu finden

 

 

 

Köpernitzer Mühle mit dem Mühlrad

 

 

 

Vorher musste man diesen Feld- und Waldweg finden....

 

 

 

3. Station:    Heinrichsdorf

 

 

Das ehemalige Gutshaus. Heute wohnen zwei Familien darin.

 

 

 

Eine Besonderheit ist das Spritzenhaus

 

 

 

 

 

Eine gute Erfindung für die Hunde:

Damit sie über alles unterrichtet sind, sich nicht langweilen und außerdem Präsenz zeigen können,

haben sie ihr eigenes "Fenster zur Außenwelt" :-)

 

 

 

4. Station:    Schlaborn

 

Der Weg zum Gutshaus Schlaborn führte ein Stück durch den Wald.

Als erstes sah man Kühe auf der Weide

 

 

 

 

 

Am Haus wurde noch fleißig weitersaniert...

 

 

 

Vor dem Haus gab es noch eine Schafherde in verschiedenen Farbschattierungen ...

 

 

 

 

5. Station:    Wittwien

 

Dieser winzige Ort war besonders schwer zu finden. Schuld war unser Navi.

Das schickte uns in einem weiten Umweg (ca. 12 km) über Waldwege mit einer großen Anzahl von Schlaglöchern zunächst

nach Beerenbusch, Das ist ein Örtchen mit ganz wenigen Häusern, aber vielen Wegweisern.

 

 

 

Unser Navi meinte, an dieser Stelle sollten wir rechts abbiegen, obwohl der Pfeil nach Wittwien geradeaus zeigte (und zwar

einmal mit der Angabe 1,5 km, auf dem Schild auf der anderen Seite waren es bereits 2 km).

Rechts abzubiegen weigerte ich mich, denn der Weg war schmal und ein "echter Waldweg", nichts fürs Auto.

Wir fanden am Ende sogar einen Menschen, der uns dann bestätigte, dass es geradeaus und danach nach rechts ginge...

 

 

Und so fanden wir endlich das Gutshaus, an dem schon einiges an Baumaterial bereit lag.

 

 

 

6. Station:    Rheinsberg

 

Hier suchten (und fanden) wir die Holländermühle

 

 

 

Zur Mühle gehörte noch ein Mühlen-Kind

Es gibt dort ein Café, in dem wir erst einmal Rast machten. Im Garten fanden wir ein weiteres Mühlen-Kind :-)

 

  

 

 

Der Himmel bot inzwischen schöne Schauspiele...

 

 

 

7. Station:    Möckern

 

Von Weitem sah das Gutshaus sehr gut aus, in der Nähe konnte man den abblätternden Putz sehen...

 

 

 

 

 

 

 

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 08/2014

 

Noch ein

Dorfhopping

16.02.2014