AUF DER INSEL RÜGEN - IN GÖHREN

 

 

Das Ostseebad Göhren ist eine Gemeinde auf der Halbinsel Mönchgut auf der Insel Rügen.

Wir machen eine Wanderung vom Nordstrand zum Südstrand von Göhren. Der Weg führt uns nicht

unten am z.T. steinigen Strand entlang, sondern oben auf der Steilküste im schattigen Wald.

Es ist wieder sehr warm, und wir wollen unseren Sonnenbrand nicht vertiefen.

 

Er schaut uns nach, als wir losgehen.

 

 

 

Wir starten an der Seebrücke in Göhren.

 

 

 

Blick zum Kap, dem Nordperd

Göhren schließt den östlichsten Punkt Rügens ein: das Kap Nordperd. Es trennt den Nordstrand vom Südstrand.

Der Nordstrand ist der eigentliche Badestrand mit Kurpromenade.

 

 

 

Am Nordstrand...

Anfangs ist es noch ein sandiger Badestrand, am Kap wird er immer steiniger.

 

 

 

 

 

 

 

Eine seltsame Spur. Wer sie wohl verursacht hat?

 

.

 

 

Wir sind inzwischen nach oben in den Wald gestiegen.

Die Sonne schickt ihre Strahlen durch die Wipfel...

 

 

 

...und bringt die Blätter zum Leuchten.

 

 

 

 

 

Wir finden Bäume mit "Sorgenfalten"...

 

 

 

 

 

ein Baum-Hochhaus

 

 

 

Von oben sieht man einen großen Stein, auf dem sich die Kormorane treffen.

 

 

 

Blick auf die ruhige See

 

 

 

Man sieht schon das Kap mit dem Stein-Rand

 

 

 

Ein Blick zurück auf den Nordstrand

 

 

 

 

 

Wenn das eine Stütze für den Baum sein soll, so hat sie nichts genutzt.

 

 

 

Jetzt beginnt der unwegsame Steinweg

 

 

 

Hier ist der Treffpunkt der Schwäne

 

 

 

Man könnte hier nach unten zum Strand gehen, aber der Abstieg ist gesperrt, weil immer etwas von der Steilküste abbrechen könnte.

 

 

 

Hier ist noch ein weiterer Treffpunkt für Kormorane.

 

 

 

Wir sind um das Kap herumgegangen, von oben sieht man durch das dichte Laub leider nicht sehr viel.

Das Laufen wäre hier noch etwas anstrengend und möglicherweise auch nicht ungefährlich.

 

 

 

 

 

Jetzt kann man den Südstrand gut sehen.

 

 

 

Glockenblumen

 

 

 

Im Wald sind jetzt sehr viele Leute unterwegs (ich habe gewartet, bis sie fast alle weg waren):

Leute mit und ohne Kinder, Radler, Spaziergänger mit und ohne Hund und jede Menge Fotografen:-)

 

 

 

Ein letzter Blick auf den Südstrand und auf die sanften Hügel von Mönchgut.

 

 

 

Wieder im Ort werden wir verwirrt: wie heißt denn nun die Straße?? Höftstraße oder Hövtstraße?

Ein neues Schild ist sicher zu teuer.

 

 

 

 

 

 

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 27/2014

auf der Insel Rügen

in Göhren

17.06.2014