WEIHNACHTSSPAZIERGANG UMS ECK

  

Weihnachten war so gut wie vorbei. Man musste sich einmal selbst ausführen,

um all die Köstlichkeiten der Feiertage etwas abzubauen.

Das Wetter war unberechenbar, also nicht zu weit weg gehen, einfach nur mal ums Eck...

 

Das fiel mir als erstes ins Auge, Blau in Blau...

Wer hat die Tasche in den Ast gehängt, und was ist in der Tasche drin??? Ich grübele noch immer :-)

 

 

 

 

Im Tiergehege unterhalb der Bockwindmühle in Alt-Marzahn

 

 

 

Sie haben das Weihnachtsfest überlebt!

 

 

 

Was hat sie denn da gefunden? Das muss ich auch sehen!

 

 

 

Ooch, das war nur Wasser, das gab es in den letzten Tagen ja überreichlich.

Da drehe ich lieber noch meine Runde, denn ich habe ganz schön zugelegt :-(

 

 

 

Die Bockwindmühle - Füttern verboten! ????

Wer darf hier wen oder was nicht füttern?

 

 

 

Der Pfau hat keine Lust auf ein Rad - es ist zu kalt....

 

 

 

Trotzdem kommt das Weibchen zu ihm.

 

 

 

Ein wenig beäugen, dann trennt man sich wieder.

 

 

 

Eine Ziege im Schafspelz? Schlafend?

Jedenfalls war sie sehr ruhig, stand mindestens 2 Minuten total still und bewegte absolut nichts, so dass man dachte, sie schläft!

 

 

 

Beim Gang über den Dorfanger fand ich noch so einige blühende oder halbverblühte Blumen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

Das sind zwar keine Blumen, die da leuchten, aber dekorativ sieht es auch aus.

 

 

 

Urplötzlich begann es zu schneien!! Erst hier und da ein Flöckchen, dann wurden die Flocken immer mehr...

Daher beendete ich meinen Spaziergang sehr eilig, um die Kamera zu retten :-)

 

 

 

So sehen fallende Flocken aus, wenn sie mit einer höheren Belichtungszeit festgehalten werden.

 

 

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 52/2014

Weihnachtsspaziergang

ums Eck...

26.12.2014