Am RETSEE IN HÖNOW

 ECK

An diesem Hotel und Restaurant stellte ich das Auto ab. Das Restaurant befindet sich im ehemaligen Wohnhaus

eines alten Bauernhofs und verbreitet mit seiner Einrichtung aus Gründerzeitmöbeln und seiner liebevollen Gestaltung

eine gemütliche Atmosphäre. Das Essen schmeckt auch sehr gut, und in jedem Monat

gibt es jeweils eine besondere Spezialität.

 

 

 

 

Von dort lief ich an einem Pferdehof vorbei. Dort gab es Nachwuchs:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie vermieten auch Pferdeboxen. Aber ihre Werbung dafür wird wohl kaum jemand lesen, da sie hinter

einem Strauch "versteckt" wurde....

 

 

 

 

Ich ging weiter zum Retsee:

 

 

 

 

An der Mauer blühte der Löwenzahn

 

 

 

 

Der See ist Angelsee, und schon war auch einer dabei, sich das Abendessen zu besorgen:

 

 

 

Haben wir nun Frühling oder Herbst??

 

 

 

 

Es ging weiter vorbei an Eigenheimen und Gärten. Dort gab es diesen schönen Farbfleck:

 

 

 

Einer hatte in seinem Garten die Fahne des Königsreichs Preußen gehisst...

 

 

 

 

Der Weg endete am Horizont :-) Dort schaute sich schon eine Elster um...

 

 

 

 

Hinterm Horizont geht's weiter...

Mein Weg führte über ein Feld, das sicher bald total gelb aussehen wird. Aber noch ist das Gelb in der Minderheit:

 

  

 

 

Warum das Tagpfauenauge sich ausgerechnet auf dem puptrockenen Boden niederließ, weiß nur das Tier selbst:

 

 

 

 

Dieser kleine Schmetterling hier versank lieber im Grün...

 

 

 

 

Jetzt kam ich an ein größeres Wasser, das ebenfalls von Anglern in Beschlag genommen wurde...

Ich nahm an, dass es ein zweiter See sei, aber auf der Karte konnte ich sehen, dass beide zusammen den Reetsee bilden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Blüten gab es am See zu sehen (leider auch Abfall, Reste eines Picknicks und der Feuerstelle)

 

 

 

 

 

 

 

 

Dreimal sah ich junge Männer mit mehreren Hunden, das hier war der erste....

 

 

 

 

Lange blieb ich an einem Baum stehen, in dem eine oder gar zwei Nachtigallen (oder Sprosser) sangen, aber ich konnte

den Vogel einfach nicht finden :-(

Die einzigen sichtbaren Vögel waren Elstern, eine Meise und Dohlen, u.a. letztere beim Liebesspiel...

  

 

 

 

Am Himmel flogen ständig Flugzeuge und auch Hubschrauber..

  

 

 

 

 

 

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 18/2015

An den Seen

in Hönow

23.04.2015