BESUCH IN ALTLANDSBERG

 

 

Wieder einmal besuchten wir das kleine Städtchen Altlandsberg

 

 

Es wird weiter gebaut auf dem Gutshof, wie man an den Containern und

dem Baumaterial vor dem Gutshaus sehen kann.

 

 

 

 

Das Brau- und Brennhaus ist fertiggestellt. Im hinteren Teil des Gebäudes gibt es nunmehr ein Restaurant.

 

 

 

Eingangsbereich

 

 

 

Fotos von der Seite  http://schlossgut-altlandsberg.eu/restaurant/

 

Festsaal                                                                                Kuppelsaal

 

          

 

 

Der Sinn dieser Holzbrücke hat sich uns nicht erschlossen....

Eventuell wird es genutzt, um durch das Fenster Getränke (und Essen) zu reichen, die auf der Außenterrasse verzehrt werden.

Die Treppe zum Platz für die Außenterrasse ist rechts schon zu sehen. An dem Tag waren auf dem Platz Autos geparkt.

 

 

 

Die Schlosskirche (ehemals Reformierte Kirche, der Otto von Schwerin angehörte).

Die heutige Schlosskirche steht auf den Grundmauern des barocken Schlosses, das Freiherr Otto von Schwerin von 1658 bis 1673 erbauen ließ.  

 

 

 

Seit 1971 fanden in dem Gebäude keine Gottesdienste mehr statt. Nach Sanierung der Kirche erfolgte am 2. Mai 2015 die Wiedereröffnung.

Die Schlosskirche mit ihrem imposanten Konzertsaal als Herzstück bietet zukünftig als repräsentatives soziokulturelles Tagungs- und

Veranstaltungszentrum eine Vielzahl von Möglichkeiten. Historisch-authentisches Ambiente, gepaart mit multifunktionaler moderner Technik

bilden den idealen Rahmen für Kulturveranstaltungen, Hochzeiten, Firmen- und Privatfeiern. 

 

 

 

                                                     Ein Portal ohne Tür                                                    Otto Freiherr von Schwerin                                                                         

 

   

 

 

Schmuck über der Eingangstür zur Kirche

 

 

 

Ein schicker Oldtimer....

 

 

 

 

 

Die evangelische Stadtkirche von Altlandsberg

 

 

 

Der noch etwas weihnachtliche Eingang zur Kirche

 

 

 

Drei gespendete Fenster

4

  

 

 

 

Kopflos...

 

 

 

alte Malereien an der Altarwand

 

 

 

 

 

                                            Ein neues Kirchenfenster hinter dem Altar                                                                    Die Kanzel

 

   

 

 

Kanzel-Schmuck

 

 

 

                                             Schon sehr abgenutzter Taufstein                                                                                        Eingesperrt                                                 

 

            

 

 

 

 

In der Kirche war eine kleine Dokumentation über den Großen Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg

(er ist der Urgroßvater von Friedrich II.) und Otto Freiherr von Schwerin, Stadtherr von Altlandsberg

und Oberpräsident von Brandenburg-Preußen.

Er war aber auch der Erzieher des siebenjährigen Kurprinzen Karl Emil und ab 1665 auch des zwei Jahre jüngeren Prinzen Friedrich,

dem späteren Kronprinz, Kurfürst von Brandenburg und und König Friedrich III. in Preußen.

Sein Sohn war der "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. und sein Enkel war Friedrich II.

 

Mehr zu Otto Freiherr von Schwerin: https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_von_Schwerin_(1616%E2%80%931679)

 

 

                                                 Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg                                          Otto Freiherr von Schwerin (im Alter)

 

   

 

 

                                                         Kurprinz Karl Emil (1655 - 1674)                                   Prinz Friedrich, der spätere Kronprinz (1657 - 1713)                                       

   

 

 

Spenden willkommen

 

 

 

Vor der Kirche dieses aus Steinen gelegte Symbol für Christen, der Fisch.

Erklärung, was es mit diesem Symbol auf sich hat:  http://www.ndr.de/kirche/fisch160.html

 

 

 

In der Kirchgasse die Skulpturen der Ackerbürger (von Altlandsberg) und des Harlekins

 

 

 

 

 

 

 

An der Skulptur der Ackerbürger kann man viele Tiere (z.B. Schaf, Ente, Schnecke, Fisch, Storch) und Details (Fenster, Tore) finden..

Hier das Schaf: "Ein Schaf auf dem Berge hält die Ochsen unten für Zwerge"

 

 

 

Der Storch

 

 

 

Die Ente: "Die Ente lacht über das Watscheln der Gans"

 

 

 

Hinter dem Torbogen in dem gelben Kästchen ist etwas zu sehen....

 

 

 

.... hin- und hergerätselt: ein Hund, ein Wolf, ein Schwein??? Nur der Mann ist unstrittig zu erkennen.

ICH sah eine KUH von hinten und den Mann.

Meine Vermutung mit der Kuh stimmte, wie mir der Künstler bestätigte.

Es Es bleibt aber jedem überlassen, nun eine Geschichte dazu zu erfinden.

Ob die Szenen nun im Stall spielt, in der Tierklinik oder sogar beim Schlächter-

alles bleibt der Phantasie des Betrachter überlassen.

Ich meine, der Mann ist der Tierarzt und hilft der Kuh beim Kalben,

 

 

 

Wir beenden unseren Besuch am Gutshaus

(im Hintergrund das Löwentor)

 

 

 

 

 

Archiv 2017

 

Archiv 2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 03/2017

Besuch in

Altlandsberg

22.01.2017

 

 

 

 

 

 

An der Gedächtniskirche

Bah