IN POTSDAM UNTERWEGS

 

 

Dieser Donnerstag sollte wettermäßig der schönste Tag der Woche werden.

So machten wir uns auf nach Potsdam.

 

Blick von der Langen Brücke auf die Havel...

 

 

 

Wir gehen zum Alten Markt. In den Grünanlagen sind bereits die Gärtner am Werk.

 

 

 

Das neue Kunstmuseum "Palais Barberini" - draußen und innen stehen die Menschen Schlange, es werden nur stündlich Wartende eingelassen.

Es ist besser, sich ein Ticket online zu buchen für einen bestimmten Tag und Uhrzeit, dann wird man zur gebuchten Zeit eingelassen.

..

 

 

Die Nikolaikirche

Der nach dem Heiligen Nikolaus benannte Zentralbau im klassizistischen Stil entstand nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel 

in den Jahren 1830 bis 1837. Die weit über die Dächer der Stadt emporragende Tambourkuppel wurde in der Zeit von 1843 bis 1850 errichtet.

Die Bauleitung übernahmen Ludwig Persius und ab 1845 Friedrich August Stüler.

 

 

 

Auf der Stele vor der Kirche sind die Baumeister verewigt.

Links Ludwig Persius, rechts Karl Friedrich Schinkel.

 

 

 

Der Altarraum

 

 

 

Links befindet sich die Altar-Orgel

 

 

 

Derzeit errichtet die Orgelbaufirma Kreienbrink eine neue große Orgel auf der Südempore.

Die Einweihung ist für den 23. September 2017 geplant.

 

 

 

So wird sie aussehen...

 

 

 

 „Ceci n’est pas un château“ steht in goldenen Lettern auf der Fassade des Landtages -  „Dies ist kein Schloss“.

Der Satz nimmt René Magrittes Bild einer Tabakspfeife auf, das den Titel „ceci n’est pas une pipe“ trägt, „Dies ist keine Pfeife“ – so verblüffend wie banal,

denn ein Bild ist nun einmal keine Pfeife, wie man es auch dreht und wendet. Und das Schloss ist keines,

denn ohne die großzügigen Spenden des Unternehmers und Mäzens Hasso Plattner würde es nicht einmal die historische Fassade geben.

 

 

 

Am östlichen Ende der Brandenburger Straße steht die Propsteikirche St. Peter und Paul

 

 

 

Über dem Hauptportal erheben sich die Apostel Peter und Paul, in der Mitte befindet sich Maria mit dem Christuskind.

 

 

 

Das Kirchenhauptschiff mit Blick auf die Altarapsis

 

 

 

                                                          Schmerzensreiche Muttergottes                                                                 Herz-Jesu-Figur

 

  

 

 

                                                       Ecce Homo - Christusdarstellung                                      Zum Andenken an Pfarrer Franz Xaver Beyer, 1826 - 1892,

                                                                                                                                                                  von der dankbaren Gemeinde

 

    

 

 

Pieta

 

 

 

Die Orgel

 

 

 

Wieder auf der Brandenburger Straße - am westlichen Ende der Straße steht das "Brandenburger Tor"

 

 

 

Eine mal ganz andere Uhr...

 

 

 

Der zaghafte Frühling zeigt sich auch hier.....

 

 

 

Ein Eingang zum Schloss und Park Sanssouci

 

 

 

n

 

 

 

Blick zur Friedenskirche

 

 

 

Schloss Sanssouci - alles noch im Winterlook und eingepackt...

 

 

 

 

 

Die Galeriewindmühle steht westlich des Schlosses.

 

 

 

Beim Laufen durch den Park konnten wir schon das Chinesische Teehäuschen sehen (stark herangezoomt).

 

 

 

 

 

 

 

Auch hier ist noch einiges winterfest....

 

 

 

Sitzender Mandarin auf der Kuppel des Chinesischen Teehauses

Der goldene "Schirmherr" ist auf alle Fälle sportlicher als ich :-)

 

 

 

Catalpa bignonioides Walt (Bignonia catalpa L. 1753)

 

Dieser Baum ist der letzte aus der königlichen Baumschule, die 1790 von dem Gartendirektor Johann Gottlieb Schulze

angelegt und durch den Planteur Wilhelm Sello betreut wurde.

 

 

 

Auf dem Weg zum Schloss Charlottenhof, vorbei an den Römischen Bädern und am Maschinenteich.....

 

 

 

Germanicus-Stele auf der Insel im Maschinenteich

 

 

 

 

Archiv 2017

 

Archiv 2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 11/2017

In Potsdam

unterwegs

16.03.2017

 

 

 

 

 

 

An der Gedächtniskirche

Bah