AUF DER IGA15 - IKEBANA

 

 

In der Blumenhalle wurde 4 Tage die schöne Kunst IKEBANA vorgestellt.

An jedem Tag wurden 2 Kurse (mit je 10 Interessierten) abgehalten, bei denen man sich selbst einmal an Ikebana

unter Anleitung einer Ikebana-Lehrerin versuchen konnte. Dieses Angebot wurde gut angenommen.

 

Hier einige Arbeiten...

 

Mit weißen Wänden im Hintergrund wirken die Arbeiten besonders gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Arbeit von Renate Murawski entstand in Gedenken an ihre gestorbene japanische Freundin Harue.

 

 

 

Hier kann man die Entstehung dieses Ausstellungsstückes in einem Interview der Ikebana-Lehrerin nachempfinden:

https://ikebanablog.wordpress.com/2017/09/04/ikebana-interwiev/

 

Interessant ist auch ein Artikel zu der Frage "Wie entsteht eine Ikebana-Ausstellung auf einer Gartenschau?"

http://www.berlingarten.de/interview-ikebana-iga-berlin-2017/

 

 

 

 

Archiv 2017

 

Archiv 2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 36/2017

IGA15 - IKEBANA

 25.08.2017