EIN LANGES WOCHENENDE IN DER

SCHÖNEN UCKERMARK

 

 

Ein Familientreffen im wunderschönen Herrenhaus Krewitz in der Uckermark...

 

siehe auch:   http://www.littleescape.de/2016/01/25/vorwerk-krewitz-residenz-der-uckermark/

 

haus

 

 

Das zweistöckige Haus von der Rückseite

 

 

 

Hinter dem Haus erstreckt sich ein 6,5 ha großes Gelände bis hin zum Waldrand.

 

 

 

 

 

Blick aus unserem Schlafzimmer

 

 

 

Wir liefen mit den Kindern bis zum Waldrand und genossen die Natur, und jede Menge Insekten wurden gefunden.

 

 

 

Bei der Rückkehr ging die Sonne langsam schlafen.

 

 

 

Am Rande der Rasenfläche hinterm Haus befindet sich ein kleiner Teich.

 

 

 

Im Gras am Rande des Teiches gab es Frösche...

 

 

)

 

Vor dem Haus auf einem extra eingezäunten Gelände konnten wir Schafe beobachten.

 

 

 

Ein Schaf erzählte Geschichten :-)

 

 

 

Ansonsten interessierten sich die Schafe weniger für uns als eher für ihr Futter und zeigten uns nur noch ihre Rückseite...

 

 

 

Nur dieses Schaf blieb aufmerksam stehen und versuchte, mit uns zu kommunizieren.

Leider verstanden wir nicht die Schafssprache, außerdem war das Schaf nicht gut bei Stimme :-)

 

 

 

Die Gänse beim Nachbarn werden möglicherweise zum weihnachtlichen Gänsebraten...?

 

 

 

Ein schöner Nebelmorgen weckte uns...

 

 

 

 

 

Aber die Sonne kämpft sich durch den Nebel.

 

 

 

Der Nebel hob sich, aber das Gras war noch etwas feucht, und es gab schöne Tropfenbilder zu sehen.

 

 

Tropf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Herbstblätter

 

 

 

 

 

Wir machten einen Abstecher nach Boitzenburg.

Dort begrüßten uns viele Ziegen. Sie hatten eine eigene Brücke übers Wasser.

Ein Schild wies darauf hin, dass diese Brücke eine Ziegenbrücke sei, Betreten verboten!

 

Die Ziege hielt sich nicht an das Verbot :-)

 

 

 

Auch andere Ziegen scherten sich nicht um das Schild.

Sie wussten, dass das Schild nur für diejenigen dasteht, die des Lesens kundig sind.

 

 

 

Diese Ziege machte es sich bequem auf der Brücke und lächelte uns an.

 

 

 

Schloss Boitzenburg, vom Apollo-Tempel aus gesehen.

 

 

 

Ein Fischer auf einem der Karpfenteiche

 

 

 

Am nächsten Morgen war der Nebel anfangs noch stärker.

 

 

 

Spinne am Morgen...

Eine Wespenspinne hatte schon eine Nahrungsreserve angelegt.

 

 

 

 

Später, wieder zu Hause, weckte mich ein anderer Morgenhimmel....

 

Himmel im Norden...

 

 

 

Himmel im Süden...

 

 

 

 

Archiv 2017

 

Archiv 2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 40/2017

Ein langes Wochenende

in Krewitz / Uckermark

 15.-17.9.2017