DIE LETZTEN TAGE IM JAHR 2017

 

 Heute kann das Gebiet besichtigt werden und ist mit dem kleinen Teich und dem Baumbestand

Welch ein Wunder, dass bei dem Dauergrau der letzten Tage doch noch die Sonne lachte.

So machten wir einen Spaziergang durch "die Gärten der Welt", die jetzt nach der IGA weiter zu sehen sind.

Das Gelände, das zuvor zur IGA zugeschlagen wurde, ist nun wieder außerhalb der Gärten.

Nicht nur

 

Vor dem Englischen Garten weideten die drei Fuchsschafe. Wir hofften, dass inzwischen ein Lamm geboren wurde.

Aber man sah nichts, ein Schaf sah noch etwas breit aus, aber das sah es schon Ende September aus, nämlich so...

 

 

 

 

So sah sie jetzt aus:

 

 

 

 

 

Der Englische Garten ist momentan in der Woche geschlossen, nur am Wochenende geöffnet.

 

 

 

Man sah nur ein paar Gräser und Beeren....

schwammen auf dem Teich...

 

 

 

 

An dieser Stelle war während der IGA die Ausstellung der Grabmäler...

 

 

 

...samt dem kleinen Teich.

 

 

 

Die Gräser leuchteten in der Sonne...

 

 

 

Der Winterschneeball war schon fast vollständig verblüht.

 

 

 

Die Hecke am Japanischen Garten war rostfarben, und die Sonne zeichnete dünne und große Schatten-Menschen...

 

 

 

Im Chinesischen Garten waren wir fast allein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstmals sahen wir Schwäne am Teich im Chinesischen Garten.

 

 

 

Die Baumwipfel leuchteten wunderbar in der Sonne.

 

 

 

Der große Wal war ganz einsam, kein Kind und auch kein anderer Mensch benutzte den Spielplatz.

 

 

 

 

2 Tage später endete das Jahr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Archiv 2018

 

Archiv 2017

 

Archiv 2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 52/2017

Die letzten Tage des

Jahres 2017

 29. und 31.12.2017

 

 

her

 

 

t

pre

titze

ens