IM TIERPARK FRIEDRICHSFELDE IN BERLIN

 

 

Ferienzeit!

Mit der Enkelin Tiere ansehen - immer wieder schön!

 

Im Krokodilhaus...

 

Foto: Josi

 

 

Foto: Josi

 

 

Leider habe ich mir nicht alle Namen der Tiere gemerkt :-(

 

Foto: Josi

 

 

Buntmarder

 

Foto: Josi

 

 

Großtrappe (Weibchen)

 

 

 

Großtrappe (Männchen beim Balzen)

 

 

 

 

 

Wahrscheinlich Kulane (auch Halbesel oder Pferdeesel genannt)

 

 

 

 

 

Davidshirschkuh mit ihrem Nachwuchs

 

 

Da

Affenleben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider weiß ich den Namen dieses Tieres nichts, das von drinnen auf die Menschen schaute und meist

wütend wurde, weil Kleinkinder an die Scheibe fassten, um ihn heranzulocken.

 

 

 

Foto: Josi

 

 

Nicht nur die Tiere, sondern auch Bauarbeiter darf man im Tierpark nicht füttern :-)

 

 

 

Kaffernbüffel

 

 

 

Mhor-Gazellen

 

 

 

Eine Damagazelle (?) oder ein Einhorn?

 

 

 

Pinselohrschwein

 

 

 

Panzernashorn (ohne Horn)

 

 

 

Der Wolf

 

 

 

Völlig entspannt ....

 

 

 

Afrikanischer Elefant

 

 

 

Die beiden Eisbären Tonja und Wolodja, die leider bereits zweimal ihren Nachwuchs verloren.

 

 

 

 

 

 

An einem anderen Tag waren wir hier:

 

Reise in die Urzeit - Ausstellung mit Dinosaurier-Modellen

 

Bis zu acht Meter hoch und 28 Meter lang sind nach Angaben der Veranstalter die den Originalen getreu

nachempfundenen Kunststoff-Dinos. Die Kinder durften auf die Modelle klettern, was durchaus nicht immer leicht war,

aber die Kinder natürlich magisch anzog...

 

Foto: Josi

 

 

 

 

 

Das Hightlight war jedoch das Ponyreiten am letzten Ferientag.

Auf einem großen Gelände mit vielen Koppeln gab es sehr viele Pferde und zwei Ponys.

 

Da es vorher sehr intensiv geregnet hatte, war das Gelände teilweise ziemlich schlammig. Hin und wieder bildeten sich große Pfützen

aus Regenwasser, welches die Pferde auch tranken.

 

 

 

Hier ein drei Wochen altes Fohlen mit seiner Mutter.

In der Nacht zuvor hat die Tochter der Pferdemutter ebenfalls ein Fohlen zur Welt gebracht.

Somit ist dieses Fohlen auf dem Foto bereits Onkel geworden :-) 

 

 

 

Nachdem die Enkelin das Pony erhielt, musste sie das Pony bürsten. Das hat sie sehr gern getan.

Dann gab es einen Sattel und einen Helm, und sie konnte aufsitzen.

Der Begleiter führte sie beim Reiten und erklärte ihr alles, was sie wissen musste.

Auch ein leichter Galopp wurde geübt, der ganz schön in die Beine ging, aber sehr gefiel.

 

 

 

 

Archiv 2018

 

Archiv 2017

 

Archiv 2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 14/2018

Im Tierpark

Friedrichsfelde

 04.04.2018

 

 

her

 

 

t

pre

titze

ens