IM URLAUB GESEHEN ...

 

 

Bei einigen Wanderungen und Stadtbesuchen gesehen....

 

 

Das war unser schönes Ferienhaus.

Von hier aus konnte man Wanderungen beginnen.

 

 

auf den

Hier begannen wir eine Wanderung in Richtung Wald und gerieten dann auf den Burgrundwanderweg.

Am Wegesrand war eine Kuhherde, die uns neugierig beäugten.

 

 

 

Als wir weitergingen, kamen sie mit uns mit....

 

 

 

...und waren wieder alle da.

 

 

 

Am Burg-Rundweg standen Königliche Forstgrenzsteine aus der Zeit von 1870.

 

 

 

Ein Natur-Mülleimer

 

 

 

Hier gingen wir einen größeren Wanderweg  entlang...

 

 

 

Wir schauten zurück auf die Stadt Frauenstein mit Stadtkirche, Schloss und Burg.

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Heinweg sahen wir als Begrüßung wieder die Silhouette von Frauenstein ...

 

 

 

... im Vordergrund ein leuchtendes Rapsfeld

 

 

 

 

 

                                                  Ein Königlich-Sächsischer Meilenstein                               Spuren vom Marder auf unserem Auto. Zweimal besuchte er uns,

                                                                                                                                                                     gottlob ohne Schaden.

 

  

 

 

Hier wollten wir zur Talsperre Lehmmühle laufen, aber der Wanderweg war derart uneben mit vielen Wurzeln, dass wir die Lust verloren.

Der Angler hatte es gemütlicher.

 

 

 

 

Auf dem Wasser brütete ein Haubentaucher...

 

 

 

Wir gingen dann in die entgegengesetzte Richtung, entlang eines Waldes und der Wilden Weißeritz, die die Talsperre speist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Wilde Weißeritz, die aber gar nicht wild war.

 

 

 

 

 

Im Wald wurde Holz geschlagen.

 

 

 

                                  Mit Hilfe dieses Gerätes wurden die Äste vom Stamm entfernt.                     Hier wird gerade ein Baum mit Axt und Keil bearbeitet....

 

  

 

 

und jetzt fällt dieser Baum....

 

 

 

An einem Hof kehrten wir wieder um. Die Esel riefen ihr "i-aaa, i--aaa".....

 

 

 

Am Rückweg trafen wir noch einen Graureiher...

 

 

 

Wir waren noch kurz in Dippoldiswalde - hier der Schuh-Brunnen

 

 

 

 

Am nächsten Tag waren wir noch einmal in Freiberg und hörten u.a. uns das Mittagskonzert auf der Silbermann-Orgel an.

 

 

 

Archiv 2019

 

Archiv 2018

 

Archiv 2017

 

Archiv 2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

Archiv 2011

 

Archiv 2010

 

Archiv 2009

 

Archiv 2008

 

Archiv 2007

 

Archiv 2006

 

Archiv 2004/2005

 

 

 

 

WOCHE 24/2019

Im Urlaub

02.-05.06.2019

 

 

 

 

 

der Marabufä

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo

Das

mut

Hier

Di

t

p