Diese Seite ist ganz speziell für einen Freund von mir :-))  Aber auch andere dürfen sich angesprochen fühlen.....

          ??? Rauchen  ???            

 

                                                            ...............

 

Das ist Deine Tagesration an GIFTEN- imposant, gell??

 

 

 

 

 

 

Vielleicht hilft ein wenig 

Abschreckung???

Ich war Raucherin, und nicht zu knapp. Deshalb kann ich allen nachfühlen, die glauben, daß Rauchen ihr Wohlbefinden steigert oder einfach "gemütlich" ist, oft auch nur "Beschäftigung" für die Hände ist, oder wenn man sich in einer Situation unsicher fühlt z.B. 

Manchmal ist Rauchen auch nur schlichter Nahrungsersatz oder "Schlankheitsmittel". Es gibt so viele Gründe für das Rauchen - aber genauso viele für das Nichtrauchen.....

Vor mehr als 20 Jahren bereits habe ich es geschafft, von einem Tag zum anderen dieses Laster loszuwerden, und es war weniger schlimm als erwartet. Das wahrscheinlich, weil es zum größten Teil eine Leistung des Kopfes und Verstandes war, und ich bin noch heute stolz darauf, daß damals mein Verstand offenbar noch gut funktionierte :-))

   Heute fühle ich mich unwohl in verräucherten Kneipen und Büros.

(Merkt eine(r) den kleinen sanften Hinweis ?? ) 

 

Das Raucherbein ist eine nach außen sichtbare abschreckende böse Folge des Rauchens. Aber am Ende sieht man das Bein ja nicht mehr - denn es wird abgenommen....

Genauso schlimm sieht eine normalerweise nicht sichtbare  Raucherlunge aus!!! Wer sich  "Körperwelten" angesehen hat, konnte solch eine Lunge "in Natura" ansehen, im Vergleich mit einer Nichtraucherlunge. Sicher hat das so manchem zu denken gegeben, aber ob der Eindruck stark genug war, jemanden danach zum Aufhören zu bewegen, werden wir wohl nie erfahren. 

Doch am Ende sieht man die Lunge ja nicht wirklich - die sehen andere, wenn man daran gestorben ist....

 

Schau her - so sieht das aus!!!!

 

Ein sichtbarer Unterschied!!!  - Präparate aus der Ausstellung "Körperwelten"

   

      Hier noch ein Ölbild eines Freundes von mir. Ich bekam es von ihm geschenkt, als ich noch Raucherin war :-))

Ölbild von Wolfgang Schmidt           

Ehrlicherweise gestehe ich aber, daß mir dieses Bild zwar gefällt, aber zum Aufhören hat es mich nicht bewegt. Das war wohl eher der Raucherhusten, die geschwundene Kondition und das sinnlos ausgegebene Geld, das ich gescheiter für andere Dinge verwenden konnte....

 

 

 

 

 von: Wolfgang Schmidt